Sie sind hier:

Größte Biene der Welt - Erstmals wieder gesichtet

Datum:

Sie ist so groß wie ein menschlicher Daumen und ganz schwarz: Die Wallace-Riesenbiene ist nun erstmals seit 1981 gesichtet worden.

Indonesischer Dschungel aus der Ferne
Quelle: imago

Die Wallace-Riesenbiene ist nach Jahrzehnten erstmals wieder gesichtet worden. Forscher teilten mit, sie hätten Exemplare der größten Bienenart der Welt auf einer entlegenen indonesischen Insel entdeckt.

Die Bienenart war laut der Umweltschutzorganisation Global Wildlife Conservation zuletzt 1981 in freier Wildbahn gesichtet worden. Der Fotograf Clay Bolt fand nun einen Bienenstock auf einer Insel der nördlichen Molukken. Die Biene ist ganz schwarz und vier Mal so groß wie eine Honigbiene.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.