Sie sind hier:

Größter ostdeutscher Umzug - Tausende bei Karneval in Cottbus

Datum:

Cottbus war in den letzter Zeit eher für gegenseitige Gewalttaten von Deutschen und Flüchtlingen bekannt. Nun zeigte sich die Stadt von ihrer fröhlichen Seite.

Der «Zug der fröhlichen Leute» zog wie jedes Jahr durch Cottbus.
Der «Zug der fröhlichen Leute» zog wie jedes Jahr durch Cottbus. Quelle: Tino Schulz/dpa-Zentralbild/dpa

Nach einer Gewaltserie zwischen Deutschen und Flüchtlingen in Cottbus hat die Stadt eine ganz andere Seite gezeigt. Mehr als 3.500 Karnevalisten zogen stundenlang durch die Innenstadt. Zehntausende Besucher säumten die Straßen und jubelten den Gruppen zu.

"Es stehen unwahrscheinlich viele Menschen hier", sagte der Präsident des Karneval Verbands Lausitz 1990, Matthias Schulze. Laut Verein kamen rund 80.000 Besucher. Der "Zug der fröhlichen Leute" gilt als größter Umzug in Ostdeutschland.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.