Sie sind hier:

GroKo-Position zu Ankara - Türkei kritisiert Sondierer

Datum:

Union und SPD formulieren in ihrem Sondierungspapier eine harte Position zur Türkei. Aus Ankara kommt prompt Kritik.

Ömer Celik mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Archivbild
Ömer Celik mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Archivbild Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Der türkische EU-Minister Ömer Celik hat kritisiert, dass Union und SPD in ihren Sondierungsgesprächen einen harten Kurs gegen sein Land bestätigt haben. Celik sprach von einem "Bruchpunkt" und klagte, Deutschland folge der "Visionslosigkeit" Österreichs.

In dem Papier der Sondierer heißt es: "Die Lage der Demokratie, von Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten hat sich verschlechtert. Deshalb wollen wir bei den Beitrittsverhandlungen keine Kapitel schließen und keine neuen öffnen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.