Sie sind hier:

GroKo-Verhandlungen - Handwerk fordert Meisterpflicht

Datum:

Der Handwerksverband sorgt sich wegen Nachwuchsmangel und Qualitätsverlust. Es wird die Wiedereinführung der Meisterpflicht gefordert.

Ein Maurer bei der Arbeit. Archiv
Ein Maurer bei der Arbeit. Archiv
Quelle: Monika Skolimowska/dpa

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer hat die Unterhändler von Union und SPD zur Wiedereinführung der Meisterpflicht in vielen Berufen aufgefordert. Im Gespräch mit der "Saarbrücker Zeitung" warnte der Chef des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks vor Nachwuchsmangel und sinkender Qualität.

Mittlerweile könne jeder "zum Gewerbeamt gehen und sagen, ich bin Raumausstatter, Gold- und Silberschmied oder Parkettleger - ohne Qualifikationsnachweis", kritisierte Wollseifer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.