Sie sind hier:

GroKo will Diplomat Klein - Erster Antisemitismusbeauftragter

Datum:

Die Bundesregierung will den Posten des Antisemitismusbeauftragten schaffen. Als Favorit der Großen Koalition gilt der Diplomat Felix Klein.

Der neue Posten soll beim Bundesministerium angesiedelt sein.
Der neue Posten soll beim Bundesministerium angesiedelt sein. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Der Diplomat Felix Klein soll voraussichtlich erster Antisemitismusbeauftragter der Bundesregierung werden. Nach ZDF-Informationen haben sich die Koalitionsparteien grundsätzlich darauf verständigt, das Kabinett muss sich mit der Personalie noch befassen.

Demnach wird der Posten beim Bundesinnenministerium angesiedelt. Derzeit ist der Diplomat als Sonderbeauftragter des Auswärtigen Amtes für die Beziehungen zu jüdischen Organisationen und Antisemitismusfragen tätig.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.