Sie sind hier:

GroKo will Tierschutz stärken - Kükenschreddern wird beendet

Datum:

Eine mögliche Koalition aus Union und SPD will den Ökolandbau stärken und mehr für den Tierschutz tun. Das heißt auch: Schluss mit dem Kükenschreddern.

Männliche Küken.
Männliche Küken. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Union und SPD wollen in einer möglichen Koalition den Tierschutz verbessern. "Wir haben uns geeinigt auf die Beendigung des Kükenschredderns", sagte CDU-Vizechefin Julia Klöckner. Zuvor hatten sich die Parteien auf ein Ziel für den Ökolandbau geeinigt. Demnach sollen bis 2030 insgesamt 20 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen dafür genutzt werden.

Auch ein Vorstoß für gesündere Lebensmittel wird angekündigt. So soll es ein Konzept geben, um Zucker, Fett und Salz im Essen zu reduzieren.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.