Sie sind hier:

Großaufgebot in Berlin - Polizei wappnet sich für 1. Mai

Datum:

Der 1. Mai bedeutet für Polizisten, dass sie arbeiten müssen, wenn andere feiern. In Berlin stellt sich die Polizei auf größere Randale als in den Vorjahren ein.

Auch in diesem Jahr ist die Polizei bei der 1. Mai-Demo vor Ort.
Auch in diesem Jahr ist die Polizei bei der 1. Mai-Demo vor Ort. Quelle: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Die Berliner Polizei wappnet sich gegen mögliche Gewaltausbrüche von Linksextremisten am Abend des 1. Mai. Rund um den Feiertag werden 5.300 Polizisten aus Berlin, neun anderen Bundesländern und von der Bundespolizei im Einsatz sein. Auch in Hamburg hat die Polizei ein wachsames Auge auf die extremen Linken.

Laut GdP sind rund um den 1. Mai bundesweit Zehntausende Polizisten im Einsatz. Größere Polizeieinsätze erwartet die GdP neben Berlin auch in Hamburg, Bremen, Sachsen und Thüringen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.