Sie sind hier:

Royaler Besuch - William und Kate: Charmeoffensive in Berlin

Datum:

Stippvisite bei Bundeskanzlerin und Bundespräsident, Begegnung mit "Straßenkindern" und einem Holocaust-Überlebenden: Prinz William und seine Ehefrau Kate starten ihren Deutschland-Besuch mit einer Tour kreuz und quer durch die Hauptstadt Berlin.

Prinz William und seine Frau Kate sind auf Europareise. In Berlin stehen für die Royals jede Menge offizielle Termine auf dem Programm – aber auch das obligatorische Bad in der Menge am Brandenburger Tor.

Beitragslänge:
1 min
Datum:


Mittagessen bei der Kanzlerin, Händeschütteln am Brandenburger Tor und später ein Besuch im Plattenbau-Viertel: Der britische Prinz William und seine Frau Kate haben am Mittwoch ihre Deutschland-Visite mit einer Charme-Offensive in Berlin gestartet. Zur ersten Familienreise des Royal-Paars durch Deutschland nach dem Brexit-Votum landeten der Queen-Enkel und die Herzogin von Cambridge mit den Kindern George (3) und Charlotte (2) auf dem Flughafen Tegel. Sie kamen aus Polen. Weitere Stationen des Besuchs sind am Donnerstag und Freitag Heidelberg und Hamburg.

Zum Termin bei Angela Merkel (CDU) im Kanzleramt fuhren William und
Kate ohne den Nachwuchs. Ob das Paar mit der Bundeskanzlerin über den anstehenden EU-Austritt der Briten sprach, wurde nicht bekannt, das Treffen war privat. Europapolitik stand aber auf der Tagesordnung. Merkel (63) empfing ihren Besuch auf einem roten Teppich und führte William und Kate (beide 35) auf den Balkon des Kanzleramts, von dem man das Regierungsviertel überblickt.

"Sehr bewegend"

Danach konnten am Brandenburger Tor Fans und Schaulustige bei strahlendem Sonnenschein einen Blick auf das Paar werfen. Die beiden Royals gingen durch das Tor und teilten sich auf, um möglichst viele Hände zu schütteln. Hunderte Menschen säumten das Berliner Wahrzeichen, viele wedelten mit Fähnchen in Schwarz-Rot-Gold oder mit dem Union Jack. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) begleitete sie mit seiner Tochter Nina (19). Zur Begrüßung überreichte der 52-Jährige Herzogin Kate einen Strauß weißer Blumen. Bei einem anschließenden Besuch des Holocaust-Mahnmals trafen sie den Zeitzeugen Leon Schwarzbaum (96). Dem Überlebenden der Konzentrationslager Auschwitz und Sachsenhausen stellten William und Kate viele Fragen, Schwarzbaum zeigte alte Familienfotos.

Anschließend unterschrieb das Paar im Gästebuch. "Es ist sehr bewegend", sagte William nach dem Besuch der Ausstellung unter dem Mahnmal. Bereits in Polen hatten William und Kate das bei Danzig gelegene ehemalige deutsche Konzentrationslager Stutthof besucht. Am Nachmittag traf das Paar im Stadtteil Marzahn mit Helfern des Vereins Straßenkinder sowie mit Teresa Enke zusammen. Die Witwe des Torhüters, der sich 2009 das Leben nahm, hat eine Stiftung gegen Depressionskrankheiten gegründet. Beim Treffen sprachen sie unter anderem über das Tabu, über Depressionen zu sprechen.

Kein offfizieller Staatsbesuch

Danach ging es ins Schloss Bellevue zum Tee bei Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die Mitglieder der britischen Königsfamilie mischen sich nicht in die Politik ein, reisen aber oft im Auftrag der Regierung. Ein offizieller Staatsbesuch ist die Deutschlandreise nicht. William ist der Zweite der britischen Thronfolge nach seinem Vater Prinz Charles (68). Der kleine Sohn George folgt ihm auf Platz drei. Die Kinder George und Charlotte waren zunächst nur am Flughafen kurz öffentlich zu sehen, der kleine Prinz wirkte dabei unausgeschlafen.

Am Abend stand für William und Kate noch eine Nachfeier des 91. Geburtstags von Königin Elizabeth II. in der Botschafterresidenz im Stadtteil Grunewald auf dem Programm. Die Queen selbst war am Donnerstag in London mit ihrem Mann Prinz Philip bei einem Empfang anlässlich der Staatsgründung Kanadas vor 150 Jahren zu sehen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.