Sie sind hier:

Große Koalition uneins - SPD pocht auf Renten-Stabilität

Datum:

Die von der SPD ausgelöste Rentendebatte gewinnt an Fahrt. Es geht um sichere Renten im Alter. Die Sozialdemokraten wollen sie bis 2040 garantieren.

Die SPD fordert hartnäckig eine Rentengarantie bis 2040.
Die SPD fordert hartnäckig eine Rentengarantie bis 2040. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Die SPD pocht weiter auf stabile Renten, die über 2025 hinaus garantiert werden. Im "Handelsblatt" forderte Juso-Chef Kevin Kühnert, Abgeordnete und staatliche Amtsträger in die gesetzliche Rente einzubeziehen, um Beitragszahler nicht immer stärker zu belasten.

Angela Merkel (CDU) hatte auf eine Kommission verwiesen, die Vorschläge für die Zeit nach 2025 erarbeiten soll. Die Kanzlerin lehnt den Vorstoß von Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) ab, ein stabiles Rentenniveau bis 2040 zu garantieren.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.