Sie sind hier:

Großgewitter über Europa - 177.000 Blitze erhellen die Nacht

Datum:

Starke Böen und heftiger Regen: In der Nacht zog ein großes Gewitter vom Westen nach Deutschland. Die Zahl der Blitze war beachtlich.

Dunkle Wolken hängen über dem Taunus. Symbolbild
Dunkle Wolken hängen über dem Taunus. Symbolbild
Quelle: Boris Roessler/dpa

Ein großes Gewitter ist in der Nacht von Frankreich aus über die Benelux-Staaten nach Deutschland gezogen und hat den Himmel mit mehr als 177.000 Blitzen erleuchtet. "Das ist schon eine ordentliche Anzahl für ein Gewitter", sagte Marcus Beyer vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Vom Saarland bis in den Raum Kleve hat es für orkanartige Böen und Starkregen gesorgt. Größere Schäden, wie sie in der Nacht zuvor etwa ein Tornado in Bocholt angerichtet hatte, gab es wohl nicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.