Sie sind hier:

Statt Kindergeld und -freibetrag - Grüne: Garantiebetrag von 280 Euro plus X

Datum:

Die Grünen haben ein Konzept zur Bekämpfung von Kinderarmut vorgestellt. Kindergeld und Kinderfreibetrag sollen von einem Garantiebetrag von 280 Euro abgelöst werden.

Ein Mann mit zwei Kindern. Symbolbild
Ein Mann mit zwei Kindern. Symbolbild
Quelle: Peter Kneffel/dpa

Die Grünen wollen Kinderarmut mit einer automatisch ausgezahlten Grundsicherung für alle Kinder bekämpfen. Unabhängig vom Einkommen der Eltern und dem Alter der Kinder soll es für jedes Kind einen Garantiebetrag von 280 Euro im Monat geben, der Kindergeld und Kinderfreibetrag ablösen würde.

Eltern mit kleinem oder keinem Einkommen sollen zusätzlich einen "GarantiePlus-Betrag" bekommen, der vom Einkommen und dem Alter der Kinder abhängt. Dafür veranschlagen die Grünen zehn Milliarden Euro im Jahr.

Mehr zum Plan der Grünen lesen Sie hier:

Archiv: Kinder-Hausschuhe mit einem Loch

Kinderarmut - Grüne wollen 280 Euro für jedes Kind

Kinderarmut im reichen Deutschland: Oft wird sie beklagt, beseitigt ist sie nicht. Jetzt machen die Grünen einen neuen Vorschlag. Der Staat soll 280 Euro für jedes Kind zahlen.

von Kristina Hofmann, Berlin
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.