Sie sind hier:

Grünen-Fraktionschefin - Kritik an Söders Kruzifix-Vorstoß

Datum:

Ministerpräsident Söder lässt in bayerischen Landesbehörden Kreuze aufhängen. Das stößt auf Kritik. Die Grünen-Fraktionschefin wählt nun deutliche Worte.

Bayerischer Ministerpräsident Söder (CSU) hält ein Kreuz.
Bayerischer Ministerpräsident Söder (CSU) hält ein Kreuz.
Quelle: Peter Kneffel/dpa

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) scharf wegen seines Vorstoßes kritisiert, in Behörden des Freistaates Kreuze anbringen zu lassen. "Das Kreuz ist keine heimelige Wand-Deko", sagte Göring-Eckardt der "Mitteldeutschen Zeitung".

Das Kreuz sei das wichtigste christliche Zeichen. "Dieses Symbol wird durch plumpes Wahlkampfgetöse von Markus Söder missbraucht", rügte sie. Dies sei "beschämend für jede Christin und jeden Christ".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.