Sie sind hier:

Grünen-Politikerin Claudia Roth - Irak-Einsatz der Bundeswehr prüfen

Datum:

Nach der Tötung des iranischen Generals Soleimani im Irak wächst die Sorge vor einem neuen Krieg. Claudia Roth fordert nun eine diplomatische Lösung des Konflikts.

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne).
Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne).
Quelle: Fabian Sommer/dpa/Archivbild

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth hält die Aussetzung der Ausbildung von Sicherheitskräften durch die Bundeswehr im Irak für nicht ausreichend. Den Einsatz auszusetzen sei die "einzig richtige Entscheidung", so die Grünen-Politikerin. Die Mission müsse grundlegend auf den Prüfstand.

Alle seien gefragt, eine diplomatische Lösung zu suchen. Es müsse "oberste Priorität sein, der Spirale von Gewalt und Gegengewalt im internationalen Verbund möglichst noch diplomatischen Einhalt zu gebieten", so Roth.

Alle aktuellen Entwicklungen im USA-Iran-Konflikt finden Sie in unserem Liveblog:

Archiv: Ein US-Soldat vor dem UN-Hauptquartier am 19.08.2003 in Bagdad

Vereinte Nationen mahnen - UN: Irak sollte nicht Preis für Rivalitäten anderer zahlen 

Die Vereinten Nationen rufen im Iran-Konflikt zu "dringender Zurückhaltung" auf. Der Irak solle nicht den Preis für die Rivalitäten anderer zahlen. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.