Sie sind hier:

Grundrente - Heil legt Konzept vor

Datum:

Union und SPD haben in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, eine Grundrente einzuführen. Jetzt liegt ein konkretes Konzept vor.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Archivfoto
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Archivfoto
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat ein Konzept für die von der großen Koalition vereinbarte Grundrente vorgelegt. Es sei ein milliardenschweres Programm, das für drei bis vier Millionen ehemalige Geringverdiener die Rente um bis zu 447 Euro monatlich aufstocken werde, schreibt die "Bild am Sonntag".

Der SPD-Politiker sagte der Zeitung: "Jemand, der Jahrzehnte lang hart gearbeitet hat, hat das Recht, deutlich mehr zu bekommen als jemand, der nicht gearbeitet hat."

Bundesarbeitsminister Heil hat sein Konzept für die Grundrente vorgestellt: Die Altersbezüge von Geringverdienern sollen um maximal 447 Euro pro Monat aufgestockt werden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.