Sie sind hier:

Grundsatzrede von Theresa May - Brexit beunruhigt Industrie

Datum:

Die britische Premierministerin May will heute erklären, wie sie sich die Beziehungen zur EU nach dem Brexit vorstellt. Die deutsche Industrie ist besorgt.

Kempf beobachtet die Brexit-Verhandlungen mit Sorge. Archivbild
Kempf beobachtet die Brexit-Verhandlungen mit Sorge. Archivbild
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die deutsche Industrie blickt zunehmend beunruhigt auf den Verlauf der Brexit-Verhandlungen. "Aus Sicht der Wirtschaft haben wir Sorge, dass sich die Fronten auf beiden Seiten verhärten und dass es nicht zu konkreten Ergebnissen kommt", sagte BDI-Präsident Dieter Kempf zu den jüngsten Streitigkeiten zwischen London und Brüssel.

Um schwerwiegende Folgen des geplanten Brexits zu vermeiden, brauche es aber ein möglichst umfassendes Handels- und Wirtschaftsabkommen, warnte Kempf.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.