ZDFheute

Hinrichtung in Indien verschoben

Sie sind hier:

Gruppenvergewaltiger - Hinrichtung in Indien verschoben

Datum:

Sieben Jahre nach einer tödlichen Gruppenvergewaltigung in einem Bus in Indien sollen die Täter bald am Strang sterben. Doch die Hinrichtung verschiebt sich.

Proteste gegen Vergewaltigungen in Indien. Archivbild
Proteste gegen Vergewaltigungen in Indien. Archivbild
Quelle: Manish Swarup/AP/dpa

Ein indisches Gericht hat die für Samstag geplante Hinrichtung von vier Gruppenvergewaltigern auf unbestimmte Zeit verschoben. Ein Begnadigungsgesuch eines Verurteilten beim indischen Präsidenten Ram Nath Kovind stehe noch aus. Auch zwei weitere Täter können noch um Begnadigung bitten. Das Gesuch des vierten Täters wurde bislang abgelehnt.

Die Männer hatten 2012 eine Studentin in einem Bus so brutal missbraucht, dass sie zwei Wochen später starb. In Indien wird alle 15 Minuten eine Frau oder ein Mädchen vergewaltigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.