Sie sind hier:

Gut gefüllte Rentenkassen - Stabilität bis 2023 erwartet

Datum:

Der Deutschen Rentenversicherung geht es gut. Die Rente wird zum ersten Juli erhöht - jedoch müssen die Beitragssätze ab 2024 angeglichen werden.

Zwei Senioren auf einer Bank in Dresden. Symbolbild
Zwei Senioren auf einer Bank in Dresden. Symbolbild
Quelle: Sebastian Kahnert/ZB/dpa

Angesichts gut gefüllter Rentenkassen erwartet die Deutsche Rentenversicherung erstmal keine Erhöhung der Sätze. Ab 2024 müsse der Beitragssatz allerdings von derzeit 18,6 Prozent auf 19,5 angehoben werden, sagte die Bundesvorstandsvorsitzende Annelie Buntenbach.

Dank guter Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt und gestiegener Löhne seien die Einnahmen gestiegen. Davon profitieren Rentner: Die Renten steigen zum ersten Juli spürbar um 3,18 Prozent im Westen und 3,91 Prozent im Osten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.