Sie sind hier:

Gute Wirtschaftslage - DGB fordert höheren Mindestlohn

Datum:

Gute Zahlen aus den Unternehmen wecken Begehrlichkeiten. Der DGB-Chef bringt nun eine spürbare Erhöhung des Mindestlohns ins Spiel.

DGB-Chef Hoffmann will einen deutlich höheren Mindestlohn.
DGB-Chef Hoffmann will einen deutlich höheren Mindestlohn. Quelle: Paul Zinken/dpa

Die Gewerkschaften fordern eine deutliche Steigerung des Mindestlohns. "Wir haben aktuell eine exorbitant gute wirtschaftliche Situation und einen extrem stabilen Arbeitsmarkt", sagte der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), Reiner Hoffmann, den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

"Wir können uns auf einen höheren Mindestlohn einigen als die 9,19 Euro, die sich aus der Entwicklung der Löhne ergeben." 2019 könnte der Mindestlohn laut Statistik auf 9,19 Euro pro Stunde steigen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.