Sie sind hier:

Hackerkongress in Leipzig - Sicherheitsleck an E-Tankstellen

Datum:

"Tuwat". Unter diesem Motto wollen 15.000 Teilnehmer beim Kongress des Chaos Computer Clubs aktiv werden für eine "lebenswerte digitale Gesellschaft".

Hackerkongress in Leipzig.
Hackerkongress in Leipzig. Quelle: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Zum Start eines Hackerkongresses in Leipzig haben Tüftler den Blick auf Schwachstellen beim Laden von Elektroautos gerichtet. Der Chaos-Computer- Club (CCC) forderte mehr Sicherheit an Stromtankstellen. "Man kann in zwei Minuten so eine Ladestation auslesen", hieß es.

Zum 34. "Chaos Communication Congress" haben sich 15.000 Teilnehmer angemeldet. In Vorträgen und Workshops beschäftigen sie sich mit Schwachstellen von Computertechnik und Internet, mit Lauschangriffen und Datenschutz.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.