Sie sind hier:

Hängepartie in Madrid - Klimakonferenz noch ohne Einigung

Datum:

Noch nie hat eine Weltklimakonferenz ihre Beratungen so lange überzogen wie in diesem Jahr, und eine Einigung ist weiter nicht in Sicht. Es wird weiterverhandelt.

Chiles Umweltministerin Carolina Schmid.
Chiles Umweltministerin Carolina Schmid.
Quelle: Manu Fernandez/AP/dpa

Bei der Weltklimakonferenz steht eine Einigung weiter aus. Die Präsidentin des UN-Kongresses, die Chilenin Carolina Schmidt, legte den mehr als 190 Delegationen in Madrid neue Entwürfe für ein Abschlussdokument vor.

Bei dem Kongress verlaufen mehrere Frontlinien. So stehen auf einer Seite Blöcke und Staaten wie die EU, Deutschland, Norwegen, Spanien und Kolumbien. Sie machen sich für mehr globalen Klimaschutz stark. Demgegenüber stehen die USA, Australien, Brasilien und andere, die den Klimaschutz aufweichen wollen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.