Detmold: Geflohene 15-Jährige festgenommen

Sie sind hier:

Mutmaßlich Halbbruder getötet - Detmold: Geflohene 15-Jährige festgenommen

Datum:

Eine 15-Jährige soll im nordrhein-westfälischen Detmold ihren dreijährigen Halbbruder getötet haben. Nach einer Großfahndung wurde das Mädchen nun gefunden.

Die Polizei hat in Nordrhein-Westfalen nach einer Fahndung ein 15-jähriges Mädchen festgenommen. Es soll in Detmold seinen dreijährigen Halbbruder mit einem Messer getötet haben.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Polizei hat am Donnerstagmorgen in Nordrhein-Westfalen ein 15-jähriges Mädchen festgenommen, das in Detmold seinen dreijährigen Halbbruder mit einem Messer getötet haben soll. Die Jugendliche wurde nach stundenlanger Flucht am Donnerstagvormittag im benachbarten Lemgo aufgegriffen, wie ein Sprecher der Bielefelder Polizei sagte. Ein Zeuge habe den entscheidenden Hinweis für die Festnahme gegeben.

Der Junge war nach ersten Erkenntnissen der Ermittler in der heimischen Wohnung erstochen worden. Es gebe mehrere Stichverletzungen, sagte der Sprecher der Detmolder Staatsanwaltschaft, Christopher Imig, der Deutschen Presse-Agentur. "Es spricht alles für ein Messer."

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Polizei nennt zunächst keine Hintergründe zur Tat

Polizei und Staatsanwaltschaft leiteten daraufhin eine Fahndung nach der tatverdächtigen 15-Jährigen ein. Streifenbeamte, Diensthunde und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Zu den Hintergründen der Tat machten die Ermittler zunächst keine Angaben. Die Leiche solle am Donnerstagvormittag obduziert werden, sagte Imig. Das Ergebnis werde am Mittag erwartet. Bei der Kripo wurde eine 15-köpfige Mordkommission eingerichtet.

Die betroffene Familie sei polnischstämmig, sagte Imig. Die Angehörigen hätten die Leiche am Mittwochabend gegen 21 Uhr in der Wohnung gefunden und die Polizei alarmiert. Sie wurden betreut, sagte Imig. Am Morgen nach der Tat war die Polizei mit mehreren Streifenwagen am Tatort. Detmold ist mit mehr als 70 000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Lippe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.