Sie sind hier:

Halbierung im Pflegeheim - Kritik an NS-Opferrentenkürzung

Datum:

Wenn Überlebende des NS-Terrors in ein Pflegeheim müssen, dann haben sie nur noch Anspruch auf einen Teil ihrer Opferrente. Eine viel kritisierte Regelung.

Ein Rollator und ein Rollstuhl stehen in einer Pflegeeinrichtung.
Ein Rollator und ein Rollstuhl stehen in einer Pflegeeinrichtung.
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die NS-Opferrente wird bei Pflegeheim-Aufhenthalten um fast die Hälfte gekürzt. Von durchschnittlich 600 Euro bleiben Betroffenen nur noch gut 300 Euro. Die Regierung will trotz Kritik an der Praxis festhalten, teilte ein Sprecher von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) mit.

Der Parlamentarische Geschäftsführer der Linken-Fraktion, Jan Korte, zeigte sich empört: "Es ist sehr beschämend, dass Überlebenden des NS-Terrors in ihren letzten Lebensjahren so eine Diskriminierung angetan wird."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.