Sie sind hier:

Halbzeit in der Koalition - Merkel zieht positive Bilanz

Datum:

Angela Merkel und Olaf Scholz ziehen eine positive Halbzeitbilanz der Koalition. Zwei Drittel aller geplanten Maßnahmen wurden umgesetzt oder auf den Weg gebracht.

Olaf Scholz und Angela Merkel.
Olaf Scholz und Angela Merkel.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) haben eine positive Halbzeitbilanz der Koalition gezogen. Von 300 geplanten großen Maßnahmen seien zwei Drittel vollendet oder auf den Weg gebracht worden, sagte Merkel bei der Übergabe des Jahresgutachtens der "Wirtschaftsweisen" im Kanzleramt. "Das zeigt, dass wir arbeitsfähig und arbeitswillig sind."

Scholz sagte, es seien große Fortschritte erreicht worden bei der sozialen Sicherung, der Familienpolitik sowie beim Thema Wohnen und Mieten.

Bauarbeiten auf der Bundesstrasse B3 in Hemmingen, aufgenommen am 17.09.2019

Wirtschaftspolitik in der Kritik - "Die Große Koalition hat keine Antwort" 

Halbzeit der Legislaturperiode - und nicht nur die Bundesregierung zieht Zwischenbilanz. "Wir sind nicht mehr in den guten Zeiten", sagt DIW-Chef Marcel Fratzscher im ZDF.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.