Sie sind hier:

Stadtteil Barmbek - Messerattacke in Hamburger Supermarkt - Ein Toter

Datum:

In einem Supermarkt im Hamburger Stadtteil Barmbek hat ein Mann mit einem Messer wahllos auf Kunden eingestochen. Dabei hat er einen Menschen getötet und mehrere verletzt. Ein Tatverdächtiger wurde gefasst, das Motiv ist noch unklar. Die Polizei geht von einem Einzeltäter aus und ermittelt in alle Richtungen.

Der Polizei zufolge betrat der Tatverdächtige am Nachmittag einen Supermarkt an der gewöhnlich belebten Einkaufsstraße des Stadtteils Barmbek. Der Mann soll unvermittelt mit einem Messer auf Kunden eingestochen haben. Der Angreifer konnte zunächst flüchten, wurde aber von Passanten verfolgt und kurze Zeit später überwältigt. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen in der Nähe des Supermarkts auf der Straße fest.

Polizei ermittelt "in alle Richtungen"

Zu einem möglichen Tatmotiv machte die Polizei noch keine Angaben. Sie ging aber davon aus, dass es sich definitiv um einen Einzeltäter handelte. Es werde in alle Richtungen ermittelt, sagte Polizeisprecher Timo Zill. "Zum jetzigen Zeitpunkt ist eine Einschätzung seriös nicht möglich." Berichte, wonach der Angreifer "Allahu Akbar" gerufen habe, konnte Zill nicht bestätigen.

Kurz nach der Attacke sicherten schwerbewaffnete Polizisten den Tatort ab. Rettungskräfte rückten mit einem Großangebot an, auch ein Rettungshubschrauber landete auf der Fuhlsbütteler Straße.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.