Sie sind hier:

Hamburger IS-Prozess - Haftstrafen für drei Syrer

Datum:

Gegen drei syrische "Schläfer" verhängte ein Hamburger Gericht Haftstrafen. Sie waren im Jahr 2015 im Auftrag des IS nach Deutschland eingereist.

Haftstrafen gegen drei Syrer in Hamburger IS-Prozess.
Haftstrafen gegen drei Syrer in Hamburger IS-Prozess. Quelle: Christian Charisius/dpa-Pool/dpa

Wegen der Mitgliedschaft in der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) sind drei Syrer in Hamburg zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Der älteste der Beschuldigten muss für sechseinhalb Jahre in Haft.

Die beiden anderen Angeklagten wurden jeweils zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die drei Männer im November 2015 auf Veranlassung des IS von Syrien nach Deutschland gereist waren, um sich für Anschläge bereitzuhalten.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.