Sie sind hier:

Hamburgs Datenschutzbeauftragter - Bußgeldverfahren gegen H&M

Datum:

Die schwedische Modekette Hennes&Mauritz (kurz H&M) soll Mitarbeiter massiv ausgespäht haben. Hamburgs Datenschutzbeauftragter reagiert - und leitet ein Bußgeldverfahren ein.

H&M-Logo.
H&M-Logo.
Quelle: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Wegen des Verdachts der Ausspähung von Mitarbeitern hat Hamburgs Datenschutzbeauftragter ein Bußgeldverfahren gegen den Moderiesen Hennes&Mauritz (H&M) eingeleitet. "Der Verdacht massiver Verstöße gegen Datenschutzrechte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat sich erhärtet", sagte Johannes Caspar der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Die seiner Behörde vorliegenden Daten enthielten "detaillierte und systematische Aufzeichnungen von Vorgesetzten über ihre Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.