Sie sind hier:

Handelskonflikt mit den USA - Altmaier verhandelt in Washington

Datum:

Die deutsche Autobranche fürchtet Zölle aus den USA. Der Bundeswirtschaftsminister versucht zu vermitteln.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier in Washington.
Wirtschaftsminister Peter Altmaier in Washington.
Quelle: Andreas Hoenig/dpa

Im Handelskonflikt zwischen den USA und der EU versucht Wirtschaftsminister Peter Altmaier, Bewegung in die Gespräche zu bringen. Es sei für Deutschland von herausragender Bedeutung, dass höhere US-Einfuhrzölle für Autos vermieden werden, sagte der CDU-Politiker in Washington.

Dies habe er dem US-Beauftragten Robert Lighthizer vermittelt. Er bezifferte die Chancen für eine Lösung auf 50:50. Mitte Mai hatte US-Präsident Donald Trump angedrohte Zölle für ein halbes Jahr ausgesetzt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.