Sie sind hier:

Handelskonflikt - USA sehen keine Einigung mit China

Datum:

Die Atempause im Handelskonflikt der beiden größten Volkswirtschaften währte nur kurz. In Washington heißt die Verhandlungsstrategie wieder: Alles oder nichts.

USA sehen keine Einigung im Handelskrieg mit China. Archivbild
USA sehen keine Einigung im Handelskrieg mit China. Archivbild
Quelle: Kin Cheung/AP/dpa

Trotz der Verschiebung neuer Strafzölle durch die US-Regierung ist im Handelskrieg mit China keine Einigung in Sicht. Die Volksrepublik habe keine neuen Zugeständnisse gemacht, sagte US-Handelsminister Wilbur Ross.

Die Verschiebung einiger Strafzölle bis Dezember sei nur mit der Sorge um das Weihnachtsgeschäft in den USA begründet, sagte Ross im Gespräch mit dem Sender CNBC. Präsident Donald Trumps Berater für Handelsfragen, Peter Navarro, sagte, man müsse sich auf langwierige Verhandlungen einstellen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.