Sie sind hier:

Handelskonflikte - EZB warnt vor Eskalation

Datum:

Der im Jahr 2018 von den USA ausgelöste Handelskonflikt stellt laut EZB ein Risiko für die Weltwirtschaft dar. Betroffen wären vor allem die USA selbst.

EZB-Studie warnt vor Eskalation der Handelskonflikte. Archivbild
EZB-Studie warnt vor Eskalation der Handelskonflikte. Archivbild
Quelle: Boris Roessler/dpa

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat vor einer Verschärfung der Handelskonflikte gewarnt. Modelle zeigten, dass die mittelfristigen unmittelbaren Folgen einer Eskalation gravierend wären, hieß es in einer Studie der Notenbank.

Die negativen Auswirkungen könnten durch erhöhten Stress an den Finanzmärkten und einen Verlust an Vertrauen verstärkt werden. Ein EZB-Modell zeigt, dass die USA durch eine Eskalation des Konfliktes stärker getroffen sein könnten als beispielsweise die Eurozone.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.