Sie sind hier:

Handelsstreit mit Mexiko - Trump sieht Chancen für Einigung

Datum:

In Washington wird fieberhaft über Zölle für Importe aus Mexiko verhandelt. Donald Trump sieht "gute Chancen" auf einen Deal.

US-Präsident Donald Trump vor Journalisten.
US-Präsident Donald Trump vor Journalisten.
Quelle: Alex Brandon/AP/dpa

Im Handels- und Grenzstreit zwischen Mexiko und den USA wird pausenlos verhandelt. Am Montag läuft die Frist ab. US-Präsident Donald Trump sieht noch "gute Chancen", sich mit Mexiko auf einen Deal zur Abwendung von Strafzöllen einigen zu können.

Als Bedingung müsste Mexiko auf hohem Niveau Agrarprodukte von den USA kaufen, schrieb Trump auf Twitter. Andernfalls würde er seine Drohung wahr machen und alle Importe aus Mexiko mit Zöllen in Höhe von fünf Prozent belegen.

Mexikos Präsident beklagt Vermischung der Themen

Mexiko importiert ohnehin bereits große Mengen an Agrarprodukten aus den USA. Beide Länder sind im gegenseitigen Handel extrem stark miteinander verflochten. Mexiko zählt gemeinsam mit China und Kanada zu den größten Handelspartnern der Vereinigten Staaten.

Trump hatte seine Zoll-Androhung bisher stets davon abhängig gemacht, wie stark Mexiko auf US-Forderungen bezüglich der Grenzsicherung eingeht. Mexiko hatte daraufhin erhebliche Zugeständnisse gemacht, unter anderem die Abordnung von 6.000 Soldaten zur zusätzlichen Sicherung der Südgrenze in Richtung Guatemala.

Der mexikanische Präsident Andrés Manuel López Obrador kritisierte die Vermischung von Themen. "Leider wird das Thema der Migration mit dem Handel vermengt", sagte der Staatschef am Freitag.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.