Sie sind hier:

Handelsstreit mit Washington - China wirft USA Egoismus vor

Datum:

Die USA drohen China mit einer Verschärfung der Strafzölle. Peking kontert auf dem Apec-Gipfel und sucht Beistand.

Xi Jinping spricht auf dem Apec-Gipfel.
Xi Jinping spricht auf dem Apec-Gipfel.
Quelle: Fazry Ismail/Pool European Pressphoto Agency/dpa

Im Handelsstreit mit den USA hat Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping den Vereinigten Staaten vorgeworfen, die gesamte Weltwirtschaft zu gefährden. Der Aufbau von neuen Handelsschranken sei "kurzsichtig" und "zum Scheitern verurteilt", sagte Xi beim Apec-Gipfel in Papua-Neuguinea.

Chinas Präsident hielt den USA vor, ein "egoistisches" Programm zu verfolgen. An die anderen Teilnehmer des Apec-Gipfels appellierte er: "Wir sollten Nein sagen zu Protektionismus und Unilateralismus."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.