Sie sind hier:

Hardware-Nachrüstungen - Druck auf Scheuer wächst

Datum:

Fahrverbote werden für eine Stadt nach der anderen Realität. Doch der Verkehrsminister wehrt sich weiter gegen Hardware-Nachrüstungen für ältere Diesel.

Nach dem Gerichtsurteil zu Diesel-Fahrverboten in Frankfurt am Main pochen einige Politiker auf Hardware-Nachrüstungen. Ein Nicht-Handeln ginge zu Lasten von Fahrern und Kommunen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verkehrsminister Scheuer (CSU) steht unter Druck. Archivbild
Verkehrsminister Scheuer (CSU) steht unter Druck. Archivbild
Quelle: Carsten Rehder/dpa

Nach dem Urteil zu Diesel-Fahrverboten in Frankfurt sehen FDP und Grüne den Bundesverkehrsminister am Zug. "Andreas Scheuer wird zum Fahrverbotsminister, das Nicht-Handeln der Regierung zu Lasten von Diesel-Fahrern und Kommunen ist skandalös", sagte Oliver Luksic (FDP).

Scheuer (CSU) bleibt allerdings bei seinem Nein zu Hardware-Nachrüstungen bei älteren Autos. "Ich halte das für Verschwendung von Steuergeldern - technisch, rechtlich und finanziell bedenklich", sagte der CSU-Politiker.

Die Richter haben kaum ihr Urteil gefällt, da hagelt es schon gegenseitige Schuldzuweisungen zwischen Stadt, Land und Bund. Erfahren sie hier mehr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.