Sie sind hier:

Harte Worte aus der Türkei - Gabriel nach Celik-Kritik gelassen

Datum:

Die Türkei hat das Sondierungspapier von Union und SPD harsch kritisiert. Ist die kurze Phase der Entspannung schon wieder beendet? Gabriel glaubt das nicht.

Gabriel will das Verhältnis zu Ankara entspannen. Archivbild
Gabriel will das Verhältnis zu Ankara entspannen. Archivbild
Quelle: Swen Pförtner/dpa

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) setzt weiter auf Entspannung im deutsch-türkischen Verhältnis. "Ich glaube, dass wir in den letzten Wochen viel getan haben, um das Verhältnis zur Türkei wieder zu entspannen", sagte er am Rande eines SPD-Landesparteitags in Wernigerode.

Und er sei sicher, "dass das Chancen hat, dass das auch voran geht". Damit reagierte er auf die harsche Kritik des türkischen EU-Ministers Ömer Celik an der Türkei-Position in dem Sondierungspapier von Union und SPD.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.