Sie sind hier:

Hassverbrechen mit Massenmord - Trump will Gesetz zur Todesstrafe

Datum:

Nach den Massakern in Texas und Ohio will Trump nun härter gegen Täter vorgehen, die Hassverbrechen mit zahlreichen Toten verüben. Er will sie künftig schnell hinrichten lassen.

US-Präsident Trump äußert sich zu den Attacken in Texas und Ohio. Er spricht von einem "Verbrechen gegen die Menschlichkeit". Sehen Sie hier Trumps Statement in voller Länge (Englisch).

Beitragslänge:
9 min
Datum:

Nach den Massakern in El Paso und Dayton will US-Präsident Trump eine Gesetzesinitiative auf den Weg bringen, die die Todesstrafe bei Hassverbrechen in Form von Massenmord vorsieht.

Er habe das Justizministerium angewiesen, eine entsprechende Gesetzgebung auszuarbeiten, sagte er im Weißen Haus in einer Ansprache an die Nation. Die Hinrichtungen müssten "schnell, entschlossen und ohne jahrelange unnötige Verzögerung" geschehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.