Sie sind hier:

Haus-Beschneidung in Italien - Baby wird beschnitten und stirbt

Datum:

Erst im Dezember ist in Rom ein Kleinkind nach einer Beschneidung zu Hause gestorben. Jetzt gibt es einen weiteren Fall in Bologna.

Italienische Polizei
Italienische Polizei
Quelle: AP

In Italien ist ein fünf Monate altes Baby nach einer Beschneidung zu Hause ums Leben gekommen. Gegen die Eltern werde wegen fahrlässiger Tötung ermittelt, berichteten italienische Nachrichtenagenturen unter Berufung auf die Ermittlungsbehörden.

Die Eltern sollen demnach die Beschneidung selbst vorgenommen haben. Das Kind sei in der Nacht zum Samstag in einem Krankenhaus in Bologna gestorben. Erst im Dezember war bei Rom ein zwei Jahre altes Kind nach einer Beschneidung zu Hause gestorben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.