Sie sind hier:

Haushaltsplan 2020 - Scholz verteidigt seine Pläne

Datum:

Für seine Eckdaten zum Haushaltsetat für 2020 hat Olaf Scholz viel Kritik einstecken müssen. Der Finanzminister verteidigt im ZDF seine Entscheidungen.

"Wir planen langfristig und konservativ", sagte Scholz im ZDF.
"Wir planen langfristig und konservativ", sagte Scholz im ZDF.
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) ist mit seinen Eckwerten zum Haushalt 2020 auf großen Widerstand gestoßen. Im ZDF heute Journal verteidigt er seine Entscheidungen. "Wir planen langfristig und konservativ", unterstrich Scholz und schloss gleichzeitig parteipolitische Erwägungen aus.

"Unsere große Leistung ist, dass wir im nächsten Jahr keine neuen Schulden machen werden. Das ist wichtig für unsere Kinder und für die Kraft unseres Landes", fuhr der Bundesfinanzminister fort.

Kommunen und Länder gehen auf die Barrikaden, denn der neue Haushaltsplan von Finanzminister Scholz sieht weniger Ausgaben in der Flüchtlingsarbeit vor. "Die Zahl der Flüchtlinge geht zurück", klar sei aber auch, "dass das Thema nicht endet".

Beitragslänge:
8 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.