Sie sind hier:

Haushaltsstreit mit der EU - Lega will hart bleiben

Datum:

Italien droht ein Defizitverfahren der EU, da das Land die Schuldengrenze gebrochen hat. Jetzt hat die italienische Lega angekündigt, in EU-Gesprächen hart bleiben zu wollen.

Matteo Salvini ist Vorsitzender der Lega.
Matteo Salvini ist Vorsitzender der Lega.
Quelle: Antonio Calanni/AP/dpa

Die rechte Lega in Italien will bei den Haushaltsgesprächen mit der EU-Kommission hart bleiben. "Unsere Wirtschaft stagniert bereits, wenn wir Ausgaben senken oder Steuern erhöhen, dann werden wir definitiv eine Rezession bekommen", sagte der Chef des Haushaltsausschusses im Abgeordnetenhaus, Claudio Borghi von der Regierungspartei Lega.

"Ist es das, was die Kommission will?" Dem hoch verschuldeten Italien droht ein Defizitverfahren der EU, da es die Schuldengrenzen gebrochen hat.

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

Der Hafen von Gioia Tauro in der süditalienischen Region Kalabrien

Italien - kranker Mann Europas -
"Die Tüftler wandern lieber aus"
 

Mamma mia! Was ist nur los mit Italiens Wirtschaft? Einerseits ist Rom noch immer die drittgrößte Volkswirtschaft der EU, andererseits läuft die Staatsverschuldung mal wieder über.

von Raphael Rauch
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.