Sie sind hier:

Hautfarbe und Alter - DNA-Fahndung wird wohl erweitert

Datum:

Gerade DNA-Spuren können Ermittlern bei der Identifizierung eines Täters helfen. Das Justizministerium will deren Befugnisse dabei nun deutlich ausweiten.

Die DNA-Analyse soll bei Fahndungen wichtiger werden. Archivbild
Die DNA-Analyse soll bei Fahndungen wichtiger werden. Archivbild
Quelle: Sven Hoppe/dpa

Die Polizei soll künftig per DNA-Analyse auch Hautfarbe und Alter von flüchtigen Tatverdächtigen analysieren dürfen. Laut Funke-Mediengruppe brachte das Bundesjustizministerium einen entsprechenden Gesetzentwurf auf den Weg.

"Der Änderungsvorschlag soll die wissenschaftlich mit einer hohen Wahrscheinlichkeit mögliche Bestimmung der Haar-, Augen- und Hautfarbe sowie des Alters des Spurenlegers erlauben", heißt es. Bisher dürfen Ermittler durch einen DNA-Test nur das Geschlecht erfassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.