Sie sind hier:

Heftige Kämpfe in Syrien - Tausende fliehen aus Ost-Ghuta

Datum:

Kein Frieden in Sicht: Mehr als 12.000 Zivilisten sollen allein an einem Tag aus dem umkämpften Rebellengebiet Ost-Ghuta geflohen sein.

Mutter und Tochter in Ost-Ghuta.
Mutter und Tochter in Ost-Ghuta. Quelle: Samer Bouidani/dpa

Mehr als 12.000 Menschen haben nach Angaben von Beobachtern das schwer umkämpfte Rebellengebiet Ost-Ghuta verlassen. "Das ist die größte Flucht aus der Region seit Beginn der Belagerung durch Regierungstruppen 2013", teilte die Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit.

Das Gebiet erlebt seit mehr als drei Wochen eine der schwersten Angriffswellen der syrischen Streitkräfte. Seit Beginn der Operation Mitte Februar kamen laut Aktivisten rund 1.200 Zivilisten bei Bombardierungen ums Leben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.