Sie sind hier:

Helfer präsentieren Bilanz - 58 Menschen aus Seenot gerettet

Datum:

Seenotretter sind auch in Nord- und Ostsee unverzichtbar - dies zeigt schon die Bilanz der ersten zehn Monate dieses Jahres.

Die DGzRS rettete 58 Menschen aus akuter Seenot.
Die DGzRS rettete 58 Menschen aus akuter Seenot. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) hat in den ersten zehn Monaten dieses Jahres auf Nord- und Ostsee 58 Menschen aus akuter Seenot gerettet. Dies waren fünf mehr als im Vorjahreszeitraum, wie DGzRS-Vorstand Gerhard Harder sagte.

Zusätzlich seien 419 Menschen aus drohender Gefahr befreit und 375 kranke oder verletzte Menschen von Schiffen oder Inseln zum Festland transportiert worden. 59 Mal konnten die Seenotretter Schiffe vor dem Totalverlust bewahren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.