Sie sind hier:

Britische Königsfamilie - Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt

Datum:

Herzogin Kate und Prinz William sind zum dritten Mal Eltern geworden. Der Name des kleinen Prinzen ist noch geheim. Das erste Blitzlichtgewitter hat er aber bereits hinter sich.

Prinz William und Herzogin Kate sind zum dritten Mal Eltern geworden und das Land ist entzückt über einen weiteren kleinen Prinzen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Nur wenige Stunden nach der Geburt sind William und Kate mit ihrem dritten Kind erstmals vor die Kameras getreten. Kate trug ein rotes Kleid mit weißem Spitzenkragen und hielt das Baby auf dem Arm. Die Eltern winkten den versammelten Schaulustigen zu, die sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite versammelt hatten. Kurz darauf verließen sie das Krankenhaus mit dem Baby, stiegen in einen Geländewagen und fuhren in Richtung Kensington-Palast davon.

Kate hatte den Jungen am Vormittag im St. Mary's Hospital in London auf die Welt gebracht. Wie der Palast mitteilte, erblickte das Baby um 11:01 Uhr in Anwesenheit von Papa William das Licht der Welt. Es wog 3,8 Kilogramm. Königin Elizabeth II., Prinzgemahl Philip sowie Prinz Charles, Herzogin Camilla und Prinz Harry zeigten sich "hocherfreut".

Für die Queen ist es bereits der sechste Urenkel. Das Baby steht an fünfter Stelle der britischen Thronfolge - nach Opa Charles, Vater William, Bruder George und Schwester Charlotte. Onkel Harry rutscht nun vom fünften auf den sechsten Rang.

George und Charlotte lernen Brüderchen kennen

Bereits am Nachmittag lernten Prinz George und Prinzessin Charlotte ihr neues Brüderchen kennen. Prinz William führte seine Kinder an der Hand in die Geburtsklinik, nachdem er sie mit dem Auto selbst vorgefahren hatte. Prinz George trug noch seine Schuluniform. Prinzessin Charlotte, im hellblauen Kleidchen, winkte den Journalisten und Royal-Fans zu.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auf den Namen des Jungen müssen die Briten noch etwas warten. Das hat bei royalem Nachwuchs Tradition: Erst eine Woche nach Williams Geburt im Juni 1982 wurde dessen Name mitgeteilt. Bei seinem Vater Prinz Charles musste sich die Briten sogar einen Monat gedulden. William und Kate gaben die Namen ihrer Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte jeweils zwei Tage nach ihrer Geburt bekannt.

Royaler Nachwuchs: So geht es weiter

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.