Sie sind hier:

Hessen und Niedersachsen - Viele Einsätze wegen Unwetter

Datum:

Geflutete Keller, blockierte Bahnschienen und ein Festivalabbruch: Die Rettungskräfte kämpften stundenlang gegen starke Gewitter in Hessen und Niedersachsen.

Deutscher Wetterdienst warnt vor Unwettern im Süden Deutschlands.
Deutscher Wetterdienst warnt vor Unwettern im Süden Deutschlands.
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Heftige Frühlingsgewitter haben über Niedersachsen und Hessen getobt. In Osnabrück liefen Keller voll Wasser, Straßen wurden überflutet. Nach Blitzeinschlägen gerieten zwei Feldflächen in Brand. Das Unwetter sorgte für eine Sperrung der Bahnstrecke zwischen Osnabrück und Oldenburg. Das Seaside Festival in Aurich wurde wegen des Unwetters vorzeitig beendet.

Nun drohen im Süden Deutschlands heftige Gewitter. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, kann es zu Hagel, Sturm und Starkregen kommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.