Sie sind hier:

Hilfsorganisation Oxfam - Sorge um 600.000 Menschen im Jemen

Datum:

Der Bürgerkrieg im Jemen wütet weiter. Der Kampf um die Hafenstadt Hudaida bringt mehr als eine halbe Million Menschen in unmittelbare Gefahr.

Die Hilfsorganisation Oxfam fordert einen Waffenstillstand der Kämpfe im Jemen. Rund eine halbe Million Menschen seien in der Hafenstadt Hudaida von Hunger und Krankheiten bedroht, so Oxfam.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Durch die Militäroffensive auf die jemenitische Hafenstadt Hudaida sieht die Hilfsorganisation Oxfam das Schicksal von mehr als einer halben Million Menschen gefährdet. Die Lebensbedingungen in der umkämpften Stadt verschlechterten sich rasant, teilte die Organisation mit. Mehr als 80.000 Menschen seien bereits aus ihren Häusern geflohen.

Es mangele an Lebensmitteln, berichtete Oxfam. Das schwer beschädigte Wasser- und Abwassersystem erhöhten das Risiko eines erneuten Cholera-Ausbruchs.

Vergangene Woche, wie Sie hier sehen können, beschäftigte sich auch eine internationale Jemen-Konferenz mit Hilfslieferungen für das Bürgerkriegsland.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.