Sie sind hier:

Hinterbliebene sind unzufrieden - Kritik an Amri-Untersuchung

Datum:

Nach dem Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz melden sich nun Opfer und Angehörige: Sie sind unzufrieden mit der Aufklärungsarbeit des Bundestages.

Rettungskräfte vor der Gedächtniskirche. Archivbild
Rettungskräfte vor der Gedächtniskirche. Archivbild
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Opfer und Hinterbliebene des Anschlags auf dem Breitscheidplatz sind mit der Aufklärungsarbeit des Bundestages unzufrieden. Dass die wichtigsten Zeugen nicht schon frühzeitig vernommen wurden, sei nicht nachvollziehbar. Das steht in einem offenen Brief an alle Fraktionsvorsitzenden.

Sie kritisieren, es entstehe der Eindruck, dass dadurch die Aufklärung kritischer Sachverhalte bewusst verschleppt werden solle. Anis Amri war 2016 mit einem Lkw in den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz gerast.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.