Sie sind hier:

Im Verkehrsministerium - Zetsche steht Rede und Antwort

Datum:

Daimler-Chef Dieter Zetsche muss sich am Montag erneut bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) für weitere Vorwürfe zum Abgasskandal verantworten.

Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, spricht bei der Hauptversammlung des Unternehmens
Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, muss sich heute im Bundesverkehrsministerium verantworten. Quelle: dpa

Exakt zwei Wochen nach seinem Rapport bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ist Daimler-Chef Dieter Zetsche am Montag erneut nach Berlin geladen. Es geht um den Vorwurf, auch Daimler habe illegale Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung in seinen Fahrzeugen verwendet. Scheuer hat "konkrete Ergebnisse" versprochen. Welche Ausmaße der Fall hat, ist die wichtigste Frage - aber nicht die einzige.

Ganz konkret streiten die Behörden und der Autobauer um die Abgasreinigung im Kleintransporter Vito - aber nicht nur.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.