ZDFheute

Jimmy Carter verlässt Klinik

Sie sind hier:

Hirnblutung bei Ex-US-Präsident - Jimmy Carter verlässt Klinik

Datum:

Carter ist der älteste noch lebende ehemalige Präsident der USA. Vor zwei Wochen hat er sich einer Operation unterziehen müssen. Diese ist offensichtlich erfolgreich verlaufen.

Früherer US-Präsident Jimmy Carter verlässt Krankenhaus. Archiv
Früherer US-Präsident Jimmy Carter verlässt Krankenhaus. Archiv
Quelle: John Amis/ AP/dpa

Ex-US-Präsident Jimmy Carter ist rund zwei Wochen nach einer Operation aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 95-Jährige hatte sich wegen einer Hirnblutung dem Eingriff unterziehen müssen. Das anstehende Thanksgiving-Fest würden Carter und seine Frau Rosalynn nun in ihrem Haus im US-Bundesstaat Georgia verbringen, teilte Carters Stiftung in Atlanta mit.

Die Blutung hatte sich nach mehreren Stürzen entwickelt und auf das Gehirn gedrückt. Laut Stiftung ist die Operation ohne Komplikationen verlaufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.