Sie sind hier:

Historiker Kershaw - Merkel soll Macron unterstützen

Datum:

Nächste Woche erhält Frankreichs Präsident Emmanuel Macron den Karlspreis. Die Karlsmedaille geht an den Historiker Ian Kershaw. Der hat eine klare Botschaft.

Ian Kershaw neben seiner Frau Betty im Aachener Rathaus.
Ian Kershaw neben seiner Frau Betty im Aachener Rathaus. Quelle: Oliver Berg/dpa

Der britische Historiker Ian Kershaw hat an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) appelliert, die EU-Reformpläne des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zu unterstützen. "Ich hoffe sehr, dass Deutschland mitmacht, ich hoffe sehr, dass sich Macron mit seinen Reformplänen durchsetzt", sagte der 75 Jahre alte Kershaw in Aachen. "Die Chance könnte sonst vertan werden."

Kershaw erhielt im Aachener Rathaus die Karlsmedaille. Nächste Woche wird Macron dort mit dem Karlspreis ausgezeichnet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.