Sie sind hier:

Historiker zu Gauland-Beitrag - "Hitler-Vergleiche helfen nicht"

Datum:

Für einen FAZ-Artikel erntete AfD-Chef Gauland viel Kritik, es wurden sogar Nazi-Vergleiche laut. Ein Historiker warnt nun vor ebensolchen.

AfD-Chef Gauland steht in der Kritik. Archivbild
AfD-Chef Gauland steht in der Kritik. Archivbild Quelle: Ralf Hirschberger/dpa

Nach dem umstrittenen FAZ-Gastbeitrag von AfD-Chef Alexander Gauland warnt Historiker Philipp Lenhard vor Hitler-Vergleichen. Diese "helfen nicht wirklich weiter", so Lenhard im heute.de-Interview. Man müsse "differenzierter hinschauen".

Der Beitrag zeige deutlich, wie Populismus und Demagogie funktionieren. Gauland bediene antisemitische Stereotype, ohne das Wort Jude zu nennen. Die Partei wolle Feindbilder aufbauen: "Der AfD geht es nicht um Lösungen, sondern um Polarisierung", so Lenhard.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.