Sie sind hier:

Hitler als Mahnung - Papst warnt Jugend vor Populismus

Datum:

Papst Franziskus hat an Jugendliche in aller Welt appelliert. Sie sollten sich der Gefahr von Populismus bewusst sein. Dazu nannte er Beispiele der Geschichte.

Das Oberhaupt der katholischen Kirche, Papst Franziskus.
Das Oberhaupt der katholischen Kirche, Papst Franziskus.
Quelle: Andrew Medichini/AP/dpa

Papst Franziskus mahnt, zum Schutz vor Populismus immer wieder an schreckliche Kriege der Vergangenheit zu erinnern. Dies sei besonders bedeutend für Generationen, die die Weltkriege nicht mehr erlebt haben, sagte er in Rom. "Es ist wichtig, dass sie die Anfänge des Populismus' kennen".

Dabei erinnerte er an die Machtergreifung durch Hitler 1933, die nie in Vergessenheit geraten dürfe. Als weiteres Beispiel, wie leicht Hass zu säen sei, nannte er die Spaltung der Kirche nach der Reformation.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.