Sie sind hier:

Hitlergruß in Rosenheim - Zwei Bundespolizisten suspendiert

Datum:

Zwei Bundespolizisten und ein Mitglied der Rosenheimer Sicherheitswacht sollen mit Nazi-Sprüchen und Hitlergruß aufgefallen sein. Die Kripo ermittelt.

Bundespolizei (Symbolbild).
Bundespolizei (Symbolbild).
Quelle: Uli Deck/dpa

Die Kriminalpolizei Rosenheim ermittelt gegen zwei Beamte der Bundespolizei und ein ehrenamtliches Mitglied der Rosenheimer Sicherheitswacht wegen des Verdachts der Volksverhetzung und dem Zeigen des "Hitlergrußes". Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim mit.

Die Beschuldigten seien "offenbar alkoholisiert" gewesen. Sie hätten sich privat in einem Lokal aufgehalten und Nazi-Sprüche geäußert. Die Bundespolizei in Potsdam meldete die Suspendierung ihrer Beamten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.